Bodywork

De -Armouring

De-Armouring ist eine Tiefenreinigung deines Körper und Seelen-Systems, ähnlich dem Frühjahrsputz in deinem Haus. Dabei ist der Umfang und die Bandbreite der möglichen Gründe für diese Art von Treatment enorm. Gerade in der heutigen Zeit in denen wir in jeder Facette unseres Alltages mit Herausforderungen konfrontiert werden brauchen wir von Zeit zu Zeit eine Möglichkeit der aktiven Reinigung unserer Körper.

Daher ist das Ziel von De-Armouring, durch die Integration deines ganzen Wesens, neue und tiefere Entwicklungsebenen in der Erfahrung deines Seins zu erreichen. Das ersehnte Ergebnis deiner Sitzung kann ein tiefer entspannter, weicher, samtiger und lebendiger Körper sein, der für Gefühle und innere Weisheit offen ist.

De-Armouring ist der Prozess des Entfernens deiner Schutzschilde, die du in deinem Leben aufgebaut hast und die das Ergebnis von Blockaden sind, die durch Traumata, Gedankenmuster, Konditionierungen und negative Erfahrungen entstanden sind. Dieser Schutz hindert deine Lebenskraft daran, frei durch den Körper zu fließen, was ihn letztlich verhärtet und desensibilisiert.


De-Armouring ist:

– De-Konditionierung

– Wiederherstellen von Grenzen

– Wiederherstellung der Geist-Körper-Verbindung

– Emotionen neu formulieren und verstehen

– Festgefahrene Emotionen loslassen

– Die eigene Wahrheit finden und sich selbst ermächtigen

– Re-Sensibilisierung des Körpers

– Einschränkende Glaubenssätze auflösen

– Energetische Bahnen öffnen

Shiatsu

Shiatsu ist eine in Japan entwickelte ganzheitliche Körperarbeit und basiert auf den Traditionen der chinesischen Medizin und Philosophie. Danach wird unser Körper von Lebensenergie – Ki durchströmt, deren harmonischer Fluss einerseits für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers wichtig ist, andererseits aber auch in einer engen Wechselwirkung mit unserem Geist steht. Die körperliche, seelische und geistige Befindlichkeit eines Menschen ist demnach Ausdruck der Verteilung und des Flusses dieser Lebensenergie.

Der Mensch besteht nicht allein aus Muskeln, Knochen und Organen, sondern zu einem wesentlichen Teil auch aus einer nicht sichtbaren Energie, dem Ki. Das Ki wird über die Meridiane, durch den gesamten Körper transportiert.

Im stressigen Alltag kann durch unachtsame Bewegungen oder durch bewegende Emotionen und Lebenssituationen das Ki in den Meridianen blockiert werden.

Das Ki ist damit gestaut und es kann zu Beschwerden körperlicher wie seelischer Natur kommen. 

Hier liegt genau die Besonderheit von Shiatsu. Shiatsu ist nicht allein eine rein physische Methode und hilft daher auch nicht nur bei körperlichen Symptomen, wie Verspannungen oder Schmerzen, sondern auch bei seelischen Symptomen, etwa Trauer, Depressionen, oder Burnout.

Die positive Wirkung von Shiatsu vor allem bei Schmerzen und Stresssymptomen wurde in verschiedenen Krankheitsfällen wiederholt bestätigt. Daher wird Shiatsu auch in Verbindung mit konventionellen Therapien genutzt, z.B. in der Psychotherapie, Physiotherapie und in klassischen schulmedizinischen Behandlungen.